Bankenfusion: Bouffier sieht keine aktive Rolle der Bundesregierung

Volker Bouffier, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) sieht keine aktive Rolle der Bundesregierung bei der geplanten Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank. "Nach meiner Kenntnis hält sich die Regierung aus dieser Fusion völlig heraus", sagte Bouffier der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Das Kernproblem der beiden Banken sei, dass sie Geschäfte machten, aber zu wenig verdienten.

"Sie brauchen beide, und hier vor allem die Deutsche Bank, Eigenkapital", so der hessische Ministerpräsident weiter. Er erkenne nicht, dass "der Staat bereit wäre, Kapital einzuschießen", sagte der CDU-Politiker.

Foto: Volker Bouffier, über dts Nachrichtenagentur