Lambsdorff kritisiert Kubicki für Forderung nach Botschafter-Rauswurf

Alexander Graf Lambsdorff, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der FDP-Außenpolitiker Alexander Graf Lambsdorff hat FDP-Vize Wolfgang Kubicki für dessen Forderung nach einer Ausweisung von US-Botschafter Richard Grenell kritisiert. "Das ist nicht die Haltung der FDP", sagte der FDP-Fraktionsvize der "Bild" (Mittwochsausgabe). "Ich rate zu souveräner Gelassenheit, wenn Herr Grenell sich äußert."

Botschafter befreundeter Staaten sollte man nicht ausweisen, sondern zum Gespräch einladen. Das sollte Außenminister Heiko Maas (SPD) tatsächlich einmal tun, so Lambsdorff weiter.

Foto: Alexander Graf Lambsdorff, über dts Nachrichtenagentur