Barley fühlt sich "fit wie noch nie"

Katarina Barley, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Katarina Barley, Bundesjustizministerin und Spitzenkandidatin der SPD für die Europawahl im Mai, hat früher gedacht, dass sie nicht für die Politik gemacht hat. "Ich bin empfindsam, ich nehme mir Sachen zu Herzen, ich bin auch verletzbar und sehr ehrlich", sagte die Ministerin dem "Zeitmagazin". Vor der Übernahme des Postens der SPD-Generalsekretärin 2015 habe sie gewaltig Respekt gehabt: "Ich hatte die Befürchtung, dass dort ein attackierender Typus Mensch erwartet wird", sagte Barley.

"So bin ich nicht, und so will ich nicht sein." Ihr Lebenspartner, der niederländische Profi-Basketballcoach Marco van den Berg, habe sie darin bestärkt, es anders zu machen: "Das Allerwichtigste ist, so zu bleiben, wie man ist. Nur dann macht man es gut." Seit sie mit ihrem Partner zusammen ist, sei sie so "fit wie noch nie". Sie habe vorher immer Freude am Sport gehabt, aber "wenn es an den Punkt ging, mich zu quälen, war das nicht so meins. Jetzt lerne ich, warum es sinnvoll ist, in dem Moment, wo es an die Grenze geht, zu sagen: Gut, dass du da hingehst."

Foto: Katarina Barley, über dts Nachrichtenagentur