Deutsch-französisches Parlament will Merkel und Macron kontrollieren

 

Angela Merkel und Emmanuel Macron, über dts NachrichtenagenturParis – Die neue deutsch-französische parlamentarische Versammlung ist nach Einschätzung ihrer künftigen Vorstandsvorsitzenden Sabine Thillaye eine große Chance, „in Zukunft öfter aus dem Schatten von Regierungsgipfeln und Ministertreffen herauszutreten“. Die konstituierende Sitzung am Montag sei die „Aufforderung, diesen Weg mutig weiterzugehen“, sagte die in Remscheid geborene französische Abgeordnete der „Rheinischen Post“ (Montagsausgabe). Im Mittelpunkt stehe die Aufgabe, „besser zusammenzuarbeiten und gemeinsam die zügige Umsetzung der Vereinbarungen des Aachener Vertrags durch die Regierungen in Paris und Berlin zu kontrollieren“.

_____________________________________

Unkommentierte Nachricht der dts Nachrichtenagentur – Foto: Angela Merkel und Emmanuel Macron, über dts Nachrichtenagentur