Hamilton gewinnt Formel-1-Rennen in Bahrain

Formel-1-Rennauto von Mercedes, über dts Nachrichtenagentur

Sachir (dts Nachrichtenagentur) – Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat das Formel-1-Rennen in Bahrain gewonnen. Zweiter wurde sein Teamkollege Valtteri Bottas. Charles Leclerc (Ferrari) nahm in Bahrain am Ende den dritten Platz auf dem Podium ein.

Auf den weiteren Plätzen folgten Max Verstappen (Red Bull), Sebastian Vettel (Ferrari), Lando Norris (McLaren), Kimi Räikkönen (Alfa Romeo), Pierre Gasly (Red Bull). Alexander Albon (Toro Rosso) holte auf Rang neun zwei Punkte für die WM-Wertung, Sergio Perez (Racing Point) auf dem zehnten Platz einen Punkt. Der Punkt für die schnellste Rennrunde ging an Charles Leclerc. Das nächste Formel-1-Rennen findet in zwei Wochen in China statt. Leclerc hielt lange die Führung, aber aufgrund von technischen Problemen hatte sein Auto in den letzten Runden an Tempo verloren und er wurde von den Mercedes-Piloten überholt. Kurz vor Schluss fielen die beiden Renault-Autos aus und das Rennen wurde hinter dem Safety Car beendet.

Foto: Formel-1-Rennauto von Mercedes, über dts Nachrichtenagentur