Kabinett beschließt Verlängerung von drei Bundeswehreinsätzen

Bundeswehr-Soldat, über dts NachrichtenagenturDie Bundeswehr soll sich auch weiterhin an den internationalen Missionen der Vereinten Nationen und der EU am Horn von Afrika und in Mali beteiligen. Das Kabinett beschloss am Mittwoch die Verlängerung von insgesamt drei Mandaten. Der Bundestag muss seine Zustimmung für die Beschlüsse noch erteilen.

Konkret geht es um die UN-Stabilisierungsmission MINUSMA sowie den EU-Ausbildungseinsatz EUTM in Mali. Außerdem soll sich die Bundeswehr weiter am internationalen Einsatz Atalanta vor der Küste Somalias beteiligen. Dabei geht es darum, die internationale Schifffahrt zu schützen und die Piraterie am Horn von Afrika zu bekämpfen. Die Einsätze sollen jeweils bis zum 31. Mai 2020 verlängert werden.

 


Unkommentierte Nachricht der dts Nachrichtenagentur – Foto: Bundeswehr-Soldat, über dts Nachrichtenagentur