Bundesaußenminister Maas verteidigt Nuklearabkommen mit Iran

Heiko Maas, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Auch nach der Ankündigung des Irans, teilweise aus dem Nuklearabkommen aussteigen zu wollen, macht sich Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) für einen Verbleib Deutschlands in dem Abkommen stark. "Gerade weil wir dem Iran misstrauen, brauchen wir das Abkommen. Es ist jedenfalls im Moment der sicherste Weg, den Iran davon abzuhalten, Atomwaffen zu bauen", sagte Maas zu "Bild am Sonntag".

Mit klaren Regeln und Kontrollen erreiche man mehr als mit Drohungen allein, so der SPD-Politiker. Maas hob hervor, dass es den USA nicht gelungen sei, die EU in dieser Frage zu spalten. "Wir müssen gemeinsam mit unseren europäischen Partnern alles tun, um militärische Auseinandersetzungen zu verhindern."

Foto: Heiko Maas, über dts Nachrichtenagentur