Burkhard Jung soll neuer Präsident des Städtetags werden

Burkhard Jung, über dts Nachrichtenagentur

Leipzig (dts Nachrichtenagentur) – Der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung wird Anfang Juni voraussichtlich neuer Präsident des Deutschen Städtetages. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Mit dem SPD-Politiker rückt erstmals ein Oberbürgermeister einer ostdeutschen Stadt an die Spitze des kommunalen Spitzenverbands.

Union und SPD wechseln sich beim Vorschlagsrecht für das Amt des Präsidenten und des Vizepräsidenten ab. Nun sind die Sozialdemokraten für den wichtigsten Posten am Zug. Nach Informationen der FAZ werden sie Jung auf der Hauptversammlung vorschlagen, die vom 4. bis 6. Juni in Dortmund sein wird. Wie die Zeitung weiter schreibt, dürfte der amtierende Präsident, Markus Lewe, Vizepräsident werden.

Foto: Burkhard Jung, über dts Nachrichtenagentur