Großbritannien: May will am 7. Juni als Parteichefin zurücktreten

Theresa May, über dts Nachrichtenagentur

London (dts Nachrichtenagentur) – Die britische Premierministerin Theresa May hat angekündigt, ihr Amt als Parteichefin der Conservative Party am 7. Juni abgeben zu wollen. Ihr Amt als Premierministerin wolle sie so lange weiterführen, bis die Partei einen Nachfolger gefunden habe, sagte May am Freitag in London. Es sei für sie sehr bedauerlich, dass es ihr nicht gelungen sei, den Brexit zustande zu bringen.

Ihr Nachfolger werde die Aufgabe haben, einen Weg zu finden, der das Ergebnis des Brexit-Referendums achte, so die britische Premierministerin weiter. Ihr Nachfolger werde im Parlament einen Konsens finden müssen. Dieser Konsens sei nur möglich, wenn alle zu Kompromissen bereit seien, sagte May. Zuvor hatten die Parlamentarier im Unterhaus den Brexit-Deal, den May mit der EU ausgehandelt hatte, in den vergangenen Monaten bereits dreimal abgelehnt. In der Nacht vom 10. auf den 11. April hatten sich die Staats- und Regierungschefs der EU-Staaten auf eine Verschiebung des Austrittstermins von Großbritannien aus der Europäischen Union bis zum 31. Oktober geeinigt. Ursprünglich sollte Großbritannien bereits am 29. März aus der EU austreten.

Foto: Theresa May, über dts Nachrichtenagentur