Österreichs Bundeskanzler verliert Misstrauensabstimmung

Wien (dts Nachrichtenagentur) – Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und seine Übergangsregierung haben das mit Spannung erwartete Misstrauensvotum im österreichischen Parlament verloren. Die Mehrheit der Abgeordneten des Nationalrats sprach Kurz` Regierung bei der Abstimmung am Montagnachmittag ihr Misstrauen aus. Die dts Nachrichtenagentur sendet in Kürze weitere Details.