Bericht: Nahles will ohne Fraktionsvorsitz nicht SPD-Chefin bleiben

Andrea Nahles, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – SPD-Chefin Andrea Nahles will laut eines Zeitungsberichts im Falle einer Niederlage bei der Vertrauensfrage in der SPD-Bundestagsfraktion nicht Parteichefin bleiben. Nahles habe gegenüber Vertrauten beide Ämter eindeutig miteinander verbunden, berichtet die "Bild-Zeitung" (Freitagsausgabe) unter Berufung auf Fraktionskreise. Als SPD-Chefin habe sie – ohne den Vorsitz in der Fraktion – "keinen Machthebel, kann nichts bewirken. Dass es nicht funktioniert, sieht man am Beispiel von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer", hieß es weiter.

Die Nahles-Gegner in den Landesverbänden und in der SPD-Bundestagsfraktion sollten sich daher überlegen, ob diese mit der Abwahl der Fraktionschefin auch den Rücktritt von Nahles als Parteichefin in Kauf nehmen wollten, berichtet die "Bild-Zeitung".

Foto: Andrea Nahles, über dts Nachrichtenagentur