Orbán kondoliert Südkoreas Premierminister nach Donau-Unglück

Viktor Orban, über dts Nachrichtenagentur

Budapest (dts Nachrichtenagentur) – Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán hat nach dem Schiffsunglück auf der Donau in Budapest dem Premierminister Südkoreas, Lee Nak-yeon, sein Mitgefühl ausgesprochen. "In unseren Gedanken und Gebeten sind wir in diesen schweren Stunden bei den Familien der Opfer und beim Volk Südkorea", sagte Orbán der "Bild-Zeitung" (Freitagsausgabe). Die ungarischen Behörden würden "alle erdenklichen Möglichkeiten nutzen, um Überlebende zu finden", so der ungarische Ministerpräsident weiter.

Zudem werde "alles getan, um die Sicherheit unserer Gäste zu garantieren", sagte Orbán.

Foto: Viktor Orban, über dts Nachrichtenagentur