NRW-SPD: Vorstand berät über Vorziehen des Bundesparteitags

SPD-Logo, über dts Nachrichtenagentur

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Der Landesvorstand der nordrhein-westfälischen SPD wollte noch am Montag über ein Vorziehen des Bundesparteitages beraten, der über den Fortbestand der Groko befinden soll. Das berichtet die Düsseldorfer "Rheinische Post" (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf Parteikreise. Demnach solle bei einer Telefonkonferenz auch darüber gesprochen werden, ob der neue Parteivorsitzende per Mitgliederentscheid bzw. -empfehlung bestimmt werden soll.

Es mache nach dem Rücktritt von Parteichefin Andrea Nahles keinen Sinn mehr, an dem bisherigen Dezembertermin für den Bundesparteitag festzuhalten, sondern über das Verbleiben der SPD in der Groko müsse vielmehr schnellstmöglich abgestimmt werden, hieß es aus Parteikreisen.

Foto: SPD-Logo, über dts Nachrichtenagentur