Frankfurt-Stürmer Jović wechselt zu Real Madrid

Fans von Eintracht Frankfurt, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der serbische Nationalspieler Luka Jović wechselt zur neuen Saison von Eintracht Frankfurt zu Real Madrid. Der Wechsel sei vorbehaltlich des positiven Verlaufs des noch ausstehenden Medizinchecks, teilten die Frankfurter am Dienstagnachmittag mit. Bei den Königlichen wird der Stürmer demnach einen Fünfjahresvertrag unterzeichnen.

Über die Höhe der Ablösesumme sei Stillschweigen vereinbart worden, hieß es weiter. "Sportlich gesehen ist Luka Jović ein großer Verlust für uns", ließ sich Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic zitieren. "Seine Explosivität und Torgefährlichkeit hat sich mittlerweile in Europa herumgesprochen und wir haben in den vergangenen zwei Jahren nicht nur von seinen Toren stark profitiert." Allerdings gebe es eine "finanzielle Schmerzgrenze". Für Eintracht Frankfurt sei es ein "guter und wichtiger Transfer", so Bobic weiter. Jović war im Sommer 2017 auf Leihbasis vom Benfica Lissabon nach Frankfurt gewechselt. Im April 2019 hatte Frankfurt per Option die Transferrechte an Jović erworben.

Foto: Fans von Eintracht Frankfurt, über dts Nachrichtenagentur