Laschet warnt AKK vor Abkehr vom Merkel-Kurs

Armin Laschet, über dts Nachrichtenagentur

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer vor einer weiteren Abkehr vom Merkel Kurs gewarnt. "Das Erfolgsrezept der CDU in der Kanzlerschaft von Angela Merkel war nicht zuletzt, Probleme pragmatisch zu lösen und über die CDU-Stammwähler hinaus viele Bürger anzusprechen. Daran sollten wir festhalten", sagte der CDU-Bundesvize der "Welt am Sonntag".

Auf die Frage, ob das Experiment einer Trennung von Kanzlerschaft und Parteivorsitz gescheitert sei, antwortete Laschet: "Es kann erfolgreich sein." Mit Kramp-Karrenbauers Wahl zur Parteivorsitzende sei noch keine Entscheidung über die nächste Kanzlerkandidatur verbunden gewesen, betonte Laschet. "Annegret Kramp-Karrenbauer hat vorgeschlagen, die Kanzlerkandidatur auf dem CDU-Parteitag Ende 2010 zu entscheiden. Ende 2010 ist nicht heute und nicht jetzt." Auf die Frage, ob er selbst für eine Kanzlerkandidatur zur Verfügung stehe, antwortete Laschet: "Diese Frage steht zurzeit nicht an. Ich bin intensiv mit meiner Aufgabe in Nordrhein-Westfalen beschäftigt und konzentriere mich mit der FDP darauf, unser Land voranzubringen."

Foto: Armin Laschet, über dts Nachrichtenagentur