CDU-Arbeitnehmerflügel: "Maaßen betreibt Wahlwerbung für AfD"

Alternative für Deutschland (AfD), über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der stellvertretende Vorsitzende der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), Christian Bäumler, hat den früheren Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen für dessen Äußerungen zu möglichen Koalitionen der CDU mit der AfD scharf kritisiert. "Herr Maaßen betreibt hier Wahlwerbung für die AfD", sagte Bäumler dem "Handelsblatt". Überlegungen in der sogenannten Werte-Union hinsichtlich einer Koalition mit der AfD zeigten, "dass diese Gruppierung der verlängerte Arm der Rechtspopulisten in der Union ist", so der CDA-Vize weiter.

Maaßen, der der CDU angehört und auch Mitglied der Werte-Union ist, hatte zuvor eine Zusammenarbeit von CDU und AfD in den ostdeutschen Bundesländern perspektivisch nicht ausgeschlossen. "Ich glaube, in der jetzigen Situation werden wir es auch ausschließen, dass es zu einer derartigen Koalition kommt, aber man weiß nie", sagte Maaßen am Samstag dem Deutschlandfunk. Die CDU habe eine Koalition mit der AfD "ohne Wenn und Aber" abgelehnt, so Bäumler. "Diese Partei setzt sich überwiegend aus Rechtspopulisten und Rechtsradikalen zusammen und ist meilenweit vom christlichen Menschenbild entfernt", sagte der CDA-Vize dem "Handelsblatt".

Foto: Alternative für Deutschland (AfD), über dts Nachrichtenagentur