Frau für Bartsch gesucht: Linke-Frauen pochen auf Doppelspitze

Dietmar Bartsch bei der Nutzung eines Handys, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Frauenplenum der Fraktion der Linken im Bundestag will eine grundsätzliche Verankerung der Doppelspitze durchsetzen. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. Sie soll ohne Ausnahmen gelten, auch in Interimsphasen.

"Aus frauenpolitischer Sicht ist die Wahl einer mindestquotierten Doppelspitze eine inhaltliche Entscheidung und keine personelle Frage", schreibt eine Abgeordnete in einer E-Mail an ihre Fraktionskollegen. Kurz zuvor war darüber diskutiert worden, dass der Fraktionsvorsitzende Dietmar Bartsch nach dem angekündigten Rückzug seiner Amtskollegin Sahra Wagenknecht die Fraktion für eine Übergangszeit allein führen solle. Eine große Mehrheit der Plenumsfrauen votierte für die Doppelspitze. "Von der Fraktion erwarten wir, dass sie diesem Votum folgt", heißt es in der E-Mail.

Foto: Dietmar Bartsch bei der Nutzung eines Handys, über dts Nachrichtenagentur