US-Pentagon fördert deutsche Wissenschaftler stärker als bekannt

Euro- und Dollarscheine, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Deutsche Wissenschaftseinrichtungen arbeiten in größerem Umfang als bekannt für das US-Verteidigungsministerium. Rund 21,7 Millionen US-Dollar hat das Pentagon in den vergangenen Jahren an deutsche Universitäten und Forschungsinstitute überwiesen, berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. Seit 2008 wurden 261 solcher Zuschüsse bewilligt – von 6.000-Dollar-Finanzspritzen für Konferenzen bis zum 1,7-Millionen-Dollar-Projekt in der Sprengstoffforschung.

Das gehe aus US-Haushaltsdaten von 2008 bis 2019 hervor, schreibt das Magazin.

Foto: Euro- und Dollarscheine, über dts Nachrichtenagentur