AfD-Politiker Bystron nennt "Sea Watch"-Kapitänin "Kriminelle"

Petr Bystron, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der außenpolitische Obmann der AfD-Bundestagsfraktion, Petr Bystron, hat die "Sea Watch 3"-Kapitänin Carola Rackete als Kriminelle bezeichnet und Italiens Innenminister Matteo Salvini seine Zustimmung ausgesprochen. "Es ist europaweiter Konsens, dass die Schlepperei im Mittelmeer rechtswidrig ist. Daher ist die Festnahme von Frau Rackete ein völlig normaler Vorgang", sagte Bystron der "Welt" (Montagsausgabe).

"Sie ist eine gewöhnliche Kriminelle, bei der jedoch von linken Kreisen in Deutschland versucht wird, sie zu einer Heldin hochzustilisieren." Dies verfange jedoch "mittlerweile nicht mal in Deutschland". Salvini habe recht, sagte Bystron. "Frau Rackete hätte genügend Zeit gehabt, die Migranten in einen sicheren Hafen nach Afrika und sogar nach Holland zu bringen – das Land, unter dessen Flagge sie segelt."

Foto: Petr Bystron, über dts Nachrichtenagentur