2. Bundesliga: St. Pauli gewinnt Hamburger Stadtderby

Millerntor-Stadion, über dts Nachrichtenagentur

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – Zum Abschluss des 6. Spieltags in der 2. Fußball-Bundesliga hat St. Pauli das 102. Hamburger Stadtderby gegen den HSV mit 2:0 gewonnen. Dimitrios Diamantakos schoss den Gastgeber am Millerntor in der 18. Minute verdient in Führung, der HSV hatte die erste halbe Stunde komplett verschlafen. Ein Eigentor von Rick van Drongelen in der 62. Minute erhöhte den Rückstand für den HSV, obwohl der frühere Rekord-Bundesligist zwischenzeitlich stärker geworden war.

Danach hatte der HSV aber nichts mehr zu bieten, von einem Aufbäumen war keine Spur zu sehen. Frustrierte Fans schmissen Böller auf den Rasen, das Spielfeld war zweitweise in Rauch gehüllt. Nach einschlägigen Vorfällen im vorangegangenen Derby waren die Sicherheitsmaßnahmen für die Partie am Montag verstärkt worden. So wurde der Ordnungsdienst um rund 30 Prozent aufgestockt, die Pufferzone zwischen beiden Fan-Gruppen ausgeweitet und die Anzahl an Stadion-Kameras ebenfalls aufgerüstet. Mehrere Hundert Polizisten waren im Einsatz.

Foto: Millerntor-Stadion, über dts Nachrichtenagentur