1. Bundesliga: Mönchengladbach erobert Tabellenspitze

Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach), über dts Nachrichtenagentur

Mönchengladbach (dts Nachrichtenagentur) – Am siebten Spieltag der Fußball-Bundesliga hat Borussia Mönchengladbach gegen den FC Augsburg mit 5:1 gewonnen. Das erste Tor der Partie fiel in der 2. Spielminute: Marcus Thuram passte den Ball in die Mitte auf Denis Zakaria, der die Kugel aus kurzer Distanz hinter die Linie schob. Alassane Pléa legte in der 8. Minute Patrick Herrmann auf, der die Führung für die Gastgeber weiter ausbaute.

In der 13. Minute waren es wieder Pléa und Herrmann, die für Gladbach das Tor machten: Ein Doppelpassspiel der beider wurde schließlich von Herrmann verwandelt. Pléa baute die Führung in der 39. Minute noch weiter aus. Einen Schuss des eingewechselten Fredrik Jensen konnte Yann Sommer nur nach vorne abwehren und Florian Niederlechner traf mit dem Nachschuss in der 81. Minute. Nach einer Vorlage von Herrmann stellte der eingewechselte Breel Embolo in der 83. Minute den alten Abstand wieder her. Nach dem Sieg ist Mönchengladbach mit 16 Punkten auf Rang eins der Tabelle. Augsburg steht nach der Niederlage mit fünf Punkten auf dem 14. Tabellenplatz.

Foto: Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach), über dts Nachrichtenagentur