"Brexit Party" erwartet Verlängerung der Brexit-Frist

Fahnen von EU und Großbritannien, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Vorsitzende der britischen "Brexit Party", Richard Tice, erwartet, dass die Regierung in London die EU um eine Verschiebung des Brexit-Datums bitten wird. "Ich fürchte, dass wir nach dem 31. Oktober in der EU bleiben werden. Die britische Regierung wird die EU darum bitten, die Frist für den Brexit erneut zu verlängern", sagte Tice der "Welt" (Dienstagsausgabe).

"Darauf deutet im Moment alles hin." Der Mitgründer der Brexit Party hält eine Verlängerung allerdings für einen Fehler: "Wir sollten auf jeden Fall am 31. Oktober aus der EU austreten", sagte der EU-Parlamentarier der Zeitung. "Was soll eine weitere Verlängerung bringen? Wir hatten nun wirklich genügend Verlängerungen, ohne dass das etwas gebracht hätte. Selbst wenn sich die britische Regierung während einer Verlängerung mit der EU einigt; wir säßen immer noch mit dem schlechtesten Deal der Geschichte da. Michel Barnier hat für die EU glänzend verhandelt und unsere Regierung hat sich übers Ohr hauen lassen." Der Politiker erwartet, dass in Großbritannien noch im November Neuwahlen zum Parlament stattfinden werden. "Sie können im Dezember oder Januar keine Wahlen abhalten. Niemand will um Weihnachten herum Wahlkampf machen, wenn es kalt und dunkel ist. Nein, Wahlen wären nur im November oder März sinnvoll", sagte Tice der "Welt". Neuwahlen wären demnach Ende November möglich. "Aber dann müssen die Wahlen bald angesetzt werden; zwischen der Ankündigung und dem Wahltermin müssen fünf Wochen liegen."

Foto: Fahnen von EU und Großbritannien, über dts Nachrichtenagentur