Bottas gewinnt GP von Japan – Mercedes Konstrukteurs-Weltmeister

Formel-1-Rennauto von Mercedes, über dts Nachrichtenagentur

Suzuka (dts Nachrichtenagentur) – Mercedes-Pilot Valtteri Bottas hat das Formel-1-Rennen in Japan gewonnen. Zweiter in Suzuka wurde Sebastian Vettel (Ferrari). Mercedes sicherte sich mit dem Ergebnis bereits die Konstrukteurs-Weltmeisterschaft.

Im Qualifying, welches wegen des Taifuns "Hagibis" erst kurz vor dem Rennen stattfand, hatte sich Vettel die Pole gesichert. Beim Start war Bottas allerdings an ihm vorbeigegangen. Dahinter kam es zur Kollision von Charles Leclerc (Ferrari) und Max Verstappen (Red Bull). Letzterer musste später sein Rennen beenden. Im weiteren Rennverlauf konnte sich Bottas durchsetzen. Vettel konnte den von hinten drückenden Lewis Hamilton bis zum Schluss hinter sich halten. Der Brite nahm in Japan den dritten Platz auf dem Podium ein. Auf den weiteren Plätzen folgten Alexander Albon (Red Bull), Carlos Sainz jr. (McLaren), Leclerc, Daniel Ricciardo (Renault) und Pierre Gasly (Toro Rosso). Nico Hülkenberg (Renault) holte auf Rang neun zwei Punkte für die WM-Wertung, Lance Stroll (Racing Point) auf dem zehnten Platz einen Punkt. Der Punkt für die schnellste Rennrunde ging an Hamilton. Das nächste Formel-1-Rennen findet in zwei Wochen in Mexiko statt.

Foto: Formel-1-Rennauto von Mercedes, über dts Nachrichtenagentur