Merkel begrüßt neues Brexit-Abkommen

Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Einigung auf ein neues Brexit-Abkommen begrüßt. Es eröffne die "Möglichkeit, die Integrität des Binnenmarktes zu erhalten, gleichzeitig zum Good Friday Agreement zu stehen und dass der irische Premierminister hier auch ganz zufrieden ist, ist für mich ein ganz wichtiges Zeichen", sagte Merkel am Donnerstagnachmittag in Brüssel. Dahinter stecke jahrelange Arbeit.

Man habe gezeigt, dass die 27 EU-Mitgliedstaaten zusammenbleiben. "Jetzt prüfen wir das in Deutschland, aber ich bin ganz optimistisch gestimmt", so die Bundeskanzlerin weiter. Die Europäische Union und Großbritannien hatten sich am Donnerstagmittag auf ein neues Brexit-Abkommen geeinigt. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker teilte mit, man habe auch die umstrittene Irland-Frage geklärt. Ob das britische Parlament das Abkommen unterstützen wird, ist allerdings unklar. Die nordirische Protestantenpartei DUP hatte zuletzt angekündigt, den Brexit-Deal derzeit abzulehnen. Da der britische Premierminister Boris Johnson im Londoner Unterhaus über keine eigene Mehrheit verfügt, ist er unter anderem auf die Unterstützung der DUP angewiesen.

Foto: Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur