Söder mit 91,3 Prozent als CSU-Chef wiedergewählt

Markus Söder, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Markus Söder ist als CSU-Chef wiedergewählt. Auf dem Parteitag in München wurde er am Freitag mit 91,3 Prozent Zustimmung im Amt bestätigt. Gleichzeitig verbesserte er sogar sein Ergebnis vom Januar, als er mit 87,4 Prozent der Stimmen zum Nachfolger von Horst Seehofer als Vorsitzender der CSU gewählt wurde.

Im März 2018 hatte Söder Seehofer bereits als Ministerpräsident von Bayern abgelöst. Vor seiner Wiederwahl hatte Söder am Freitag den Anschlag auf die Synagoge von Halle (Saale) verurteilt. Die Demokratie in Deutschland habe sich verändert, der "demokratische Boden" vibriere.

Foto: Markus Söder, über dts Nachrichtenagentur