Brok unterstützt Kramp-Karrenbauers Syrien-Vorschlag

Elmar Brok, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – CDU-Bundesvorstandsmitglied Elmar Brok unterstützt den Vorstoß von Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), im Norden Syriens Schutzzonen einzurichten und dort Soldaten aus europäischen Staaten zu stationieren. "Wir zerreden einen Vorschlag, während andere handeln und Tatsachen schaffen, die nicht unseren Interessen entsprechen", sagte Brok dem "Westfalen-Blatt" (Donnerstagsausgabe). Der Vorschlag sei der Versuch, den Einfluss Europas in der Krisenregion wiederherzustellen – "aus humanitären und aus geostrategischen Gründen".

Alle beschwerten sich, dass Europa nichts mache. Das liege ebenso an der Handlungsunfähigkeit der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini wie an der Handlungsunfähigkeit des Bundesaußenministers Heiko Maas. "Es ist doch schlichte Selbstaufgabe, wenn man diesen Vorschlag nur kritisiert, statt daran zu arbeiten, eine Schutzzone hinzubekommen", so Brok weiter.

Foto: Elmar Brok, über dts Nachrichtenagentur