Mitgliederrekord bei NRW-Grünen

Grünen-Parteitag, über dts Nachrichtenagentur

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Der Landesverband der Grünen in Nordrhein-Westfalen hat einen neuen Mitgliederrekord verzeichnet. Erstmals habe man mehr als 18.000 Mitglieder – genau seien es 18.303, teilte die Partei auf Anfrage des "Kölner Stadt-Anzeigers" (Donnerstagsausgabe) mit. Seit der Landtagswahl 2017 seien die Grünen in NRW um gut 45 Prozent gewachsen, allein in diesem Jahr seien fast 3.500 neue Mitglieder dazugekommen.

"Natürlich ist unser Ziel bei der Kommunalwahl im nächsten Jahr, die hohen Zustimmungswerte in so viele Gestaltungschancen wie möglich zu verwandeln", sagte Landeschef Felix Banaszak der Zeitung. Seine Kollegin Mona Neubaur fügte hinzu: "Wir werden weiter Profil zeigen für konkreten Klimaschutz und sozialen Zusammenhalt, auf die Stärkung des Gemeinwohls und die Verteidigung der Werte unseres Grundgesetzes gegen die Angriffe von Rechts." Die Grünen hatten bei der Europawahl im Mai besonders in NRW große Erfolge verzeichnen können. Mit Köln, Düsseldorf und Dortmund wurden sie in den drei größten Städten des Landes die stärkste Kraft, in acht Kölner Stadtteilen erzielten sie einen Wert über 40 Prozent.

Foto: Grünen-Parteitag, über dts Nachrichtenagentur