Annen: Scholz-Unterstützer dürfen nicht ausgegrenzt werden

Niels Annen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Niels Annen, Staatsminister im Außenministerium, hat die neue SPD-Parteispitze aufgefordert, künftig die gesamte Partei in ihrer politischen Bandbreite zu berücksichtigen. Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans hätten hinsichtlich der Neuausrichtung Versprechungen gemacht, sagte Annen dem Fernsehsender Phoenix. "Die Kunst wird darin bestehen, dass man auf der einen Seite die Erwartungen erfüllt, auf der anderen Seite aber auch starke Teile der SPD, die Olaf Scholz unterstützt und in der Bundestagsfraktion und der Regierung harte Arbeit geleistet haben, nicht auszugrenzen."

Das könne gelingen, sei aber ein hartes Stück Arbeit. Die neue Führung der Partei müsse seiner Ansicht nach jetzt zukunftsweisende Botschaften in den Mittelpunkt rücken. Die SPD insgesamt sei aufgefordert, die sozialdemokratischen Mitglieder der Regierung zu unterstützen. "Das hat mich irritiert in den Diskussionen der vergangenen Wochen, dass es nicht so sehr die politischen Gegner waren, sondern manchmal die eigenen Leute, die die wichtige Arbeit der SPD in der Regierung nicht ins beste Licht gerückt haben", so der SPD-Politiker.

Foto: Niels Annen, über dts Nachrichtenagentur