Walter-Borjans glaubt nicht an Dauerduell zwischen Heil und Kühnert

Norbert Walter-Borjans, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der neue SPD-Chef Norbert Walter-Borjans glaubt nicht, dass es zu einem Dauerduell zwischen den neuen stellvertretenden Parteivorsitzenden Hubertus Heil und Kevin Kühnert kommen wird. "Ich nehme Hubertus Heil und Kevin Kühnert so wahr, dass sie ihre unterschiedlichen Positionen klar zum Ausdruck bringen können und gleichzeitig nicht über andere hinwegrollen", sagte Walter-Borjans der "Rheinischen Post". Beide seien kluge Vertreter eines weiten sozialdemokratischen Spektrums.

"Es wird also kein Dauerduell zwischen ihnen geben, sondern eine breit aufgestellte, aber in sich geschlossene SPD", sagte Walter-Borjans. Der Arbeitsminister und der Juso-Chef hatten zunächst gegeneinander für einen Vizeposten in der SPD-Führung kandidiert, der Parteitag ließ dann aber fünf statt nur drei Stellvertreter zu und entschärfte die Konfrontation dadurch.

Foto: Norbert Walter-Borjans, über dts Nachrichtenagentur