Bundeswehrsoldaten in Uniform fahren ab 2020 kostenfrei mit der Bahn

Bundeswehr-Soldaten, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Alle privaten Bahnfahrten in Uniform sind für Bundeswehrsoldaten ab 2020 kostenfrei. Am Montag wurde der sogenannte Fernverkehrsvertrag von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) und Bahnchef Richard Lutz unterzeichnet, der das kostenfreie Bahnfahren für Soldaten in Uniform ab dem 1. Januar 2020 ermöglicht. Diese Fahrten seien ab sofort buchbar, so das Verteidigungsministerium.

Außerdem können Kinder im Alter von 6 bis einschließlich 14 Jahren im Fernverkehr kostenfrei mitfahren, so wie das auch ansonsten für Privatreisende möglich ist. Ziel des kostenfreien Bahnfahrens sei es, die Sichtbarkeit von Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr in der Öffentlichkeit zu erhöhen. "Sie sollen besser als Teil der Gesellschaft erkennbar sein", schreibt das Ministerium. Zeitgleich wurde von beiden Seiten ein Eckpunktpapier für eine Ausweitung der Regelungen im Fernverkehr auf den gesamten Regionalverkehr unterzeichnet. Dieses wurde zusätzlich von Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und sieben Vertretern des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) unterzeichnet.

Foto: Bundeswehr-Soldaten, über dts Nachrichtenagentur