Giffey wirft Thunberg "ein Stück weit Selbstinszenierung" vor

Greta Thunberg, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg "ein Stück weit Selbstinszenierung" vorgeworfen. In der "Bild" reagierte Giffey damit auf ein Foto Thunbergs, auf dem sie – zwischen Koffern auf dem Boden sitzend – in einem ICE-Zug zu sehen ist. Kurz nach Veröffentlichung des Fotos hatte sich jedoch herausgestellt, dass Thunberg Erste Klasse gereist war und einen Teil der Reise dort auch auf ihrem Sitzplatz verbracht hatte: "Sie hat den zweiten Teil der Geschichte eben nicht erzählt. Wahrscheinlich wusste sie warum", sagte Giffey.

"Zu einem gewissen Teil kostet das wahrscheinlich Glaubwürdigkeitspunkte", so Giffey weiter.

Foto: Greta Thunberg, über dts Nachrichtenagentur