Afghanistans Präsident Ghani steht vor zweiter Amtszeit

Aschraf Ghani, über dts Nachrichtenagentur

Kabul (dts Nachrichtenagentur) – Afghanistans Präsident Aschraf Ghani steht vor einer zweiten Amtszeit als Staatschef. Er sei bei der Wahl Ende September auf 50,64 Prozent der Stimmen gekommen, teilte die Unabhängige Wahlkommission Afghanistans am Sonntag in Kabul nach vorläufigen Ergebnissen mit. Sein Hauptkonkurrent, Regierungschef Abdullah Abdullah, kam demnach auf 39,52 Prozent.

Eine Stichwahl wäre so nicht notwendig. Unmittelbar nach der Wahl hatten sich noch beide Kandidaten zum Sieger erklärt. Die finalen Ergebnisse werden erst veröffentlicht, wenn alle aufkommenden Beschwerden gegen die Auszählung geprüft wurden. Es wird erwartet, dass Abdullah das Ergebnis zunächst nicht akzeptieren wird. Ursprünglich sollten die vorläufigen Wahlergebnisse bereits im Oktober bekannt gegeben werden. Der Prozess hatte sich aber mehrfach verzögert. Überschattet wurden die Wahlen von mehreren Angriffen der Taliban.

Foto: Aschraf Ghani, über dts Nachrichtenagentur