Altkanzler Schröder will auch im neuen Jahr nicht kürzertreten

Gerhard Schröder, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) will auch im neuen Jahr nicht kürzertreten. "Ich könnte ohne Arbeit nicht sein", sagte der frühere Bundeskanzler der "Neuen Osnabrücker Zeitung" zum Jahreswechsel. "Sie ist ein Lebenselixier, das mich auch geistig fit hält."

Ein geringeres Pensum könne er sich nur schlecht vorstellen. "Ohne Arbeit wäre ich unzufrieden, und das wäre ja auch nicht schön für die Menschen in meiner Umgebung. Also wird das Jahr 2020 für mich sicherlich arbeitsreich, damit es wieder ein schönes Jahr wird." Den Silvesterabend verbringt der SPD-Politiker mit seiner neuen Frau in Wien. "Meine Frau liebt sehr klassische Musik, deshalb werden wir dort mit einem guten Freund das Neujahrskonzert besuchen", so Schröder. Er ist Aufsichtsratsvorsitzender mehrerer Aktiengesellschaften, nimmt zahlreiche Termine im In- und Ausland wahr und tritt auch regelmäßig als Gastredner oder bei Wohltätigkeitsveranstaltungen auf. Körperlich hält er sich mit dem Golfspiel jung. "Wenn man neun Loch spielt, ist man zwei Stunden an der frischen Luft, und fünf, sechs Kilometer sind es immer", sagte er. "Mit Bällesuchen kann es auch mal deutlich mehr sein."

Foto: Gerhard Schröder, über dts Nachrichtenagentur