Sloweniens Ministerpräsident tritt zurück

Slowenien, über dts Nachrichtenagentur

Ljubljana (dts Nachrichtenagentur) – Sloweniens Ministerpräsident Marjan Šarec will von seinem Amt als Regierungschef zurücktreten. Šarec wolle seinen Rücktritt noch am Montag dem Parlament übermitteln, berichtet die slowenische Nachrichtenagentur STA. Damit will er demnach vorgezogene Neuwahlen durchsetzen. Zur Begründung hieß es, dass Šarec nicht mehr davon ausgehe, seine politischen Ziele mit der gegenwärtigen Mitte-Links-Minderheitskoalition umsetzen zu können. Šarec ist seit August 2018 Ministerpräsident Sloweniens. Er gilt als sozialliberaler und pro-europäischer Politiker.

Foto: Slowenien, über dts Nachrichtenagentur