Israels Botschafter kritisiert AfD

Alternative für Deutschland (AfD), über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Israels Botschafter Jeremy Issacharoff hat die AfD scharf kritisiert. "Die AfD ist eine Partei, deren Anführer Erklärungen abgegeben haben, die unsensibel gegenüber den Ereignissen des Zweiten Weltkriegs und der Erinnerungskultur waren", sagte der Botschafter der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Für ihn sei es einfach nicht haltbar, Kontakte zur AfD zu haben, "die zumindest eine Nostalgie für die Nazi-Vergangenheit hat".

Er sehe keinen Anlass, seine Politik gegenüber der Partei zu ändern. Weiter sagte Issacharoff, er sei "sehr beeindruckt von der sehr starken Erinnerungskultur und dem Respekt, den diese in den letzten Jahren zwischen Israel, dem jüdischen Volk und Deutschland geschaffen hat". Mit Blick auf die AfD fügte er hinzu: "Ich sehe nicht, dass die AfD Teil dieser Kultur der Erinnerung und des respektvollen Dialogs zwischen den beiden Ländern ist."

Foto: Alternative für Deutschland (AfD), über dts Nachrichtenagentur