1. Bundesliga: Union und Wolfsburg trennen sich 2:2

Robert Andrich (Union Berlin), über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Im ersten Sonntagsspiel des 24. Spieltags der Bundesliga hat der 1. FC Union Berlin 2:2 gegen den VfL Wolfsburg gespielt. Damit belegt Union aktuell in der Tabelle den zehnten Platz, Wolfsburg ist Siebter. Obwohl von den Hausherren im ersten Durchgang offensiv kaum etwas kam, gingen sie mit einer 1:0-Führung in die Pause: Sebastian Andersson hatte in der 40. Minute per Kopf getroffen.

In der 57. Minute sorgte dann Marvin Friedrich für den zweiten Treffer der Berliner. Kurz darauf stellte Yannick Gerhardt allerdings den alten Abstand wieder her. In der 81. Minute traf dann Wout Weghorst zum Ausgleich. In der Schlussphase konnte keines der Teams mehr eine Entscheidung für sich erzwingen, sodass beide sich die Punkte teilten. Wie bereits bei mehreren Bundesliga-Partien am Samstag gab es auch in Berlin beleidigende Fan-Aktionen gegen Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp. Kurz vor der Pause musste die Begegnung deshalb für etwa zehn Minuten unterbrochen werden. Dem Vernehmen nach stand sie kurz vor dem Abbruch. Für Union geht es am kommenden Samstag in Freiburg weiter. Die Wolfsburger sind zeitgleich gegen RB Leipzig gefordert.

Foto: Robert Andrich (Union Berlin), über dts Nachrichtenagentur