Kita-Elternvertretung will klare Kriterien für Ausweitung der Notbetreuung

Kita, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Bundeselternvertretung der Kitas fordert klare Kriterien für die Ausweitung der Notbetreuung in den Einrichtungen. "Entscheidend wird sein, ob die Ausweitung des Notbetreuung mit der langsamen Lockerung der Maßnahmen Schritt halten kann", sagte die Bundessprecherin der Elternvertretung, Ulrike Grosse-Röthig, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). Hierfür müsse es "nachvollziehbare Konzepte und Kriterien geben."

Jenen Eltern, die in den Wirtschaftszweigen arbeiten, die den Betrieb wieder aufnehmen sollen, müssten auch Betreuungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, so Grosse-Röthig.

Foto: Kita, über dts Nachrichtenagentur