Trump will Einwanderung in die USA stoppen

US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Washington (dts Nachrichtenagentur) – US-Präsident Donald Trump will die Einwanderung in die Vereinigten Staaten vorübergehend stoppen. Grund sei die Coronakrise, teilte Trump am Montagabend (Ortszeit) über den Kurnachrichtendienst Twitter mit. Angesichts des Angriffs des "unsichtbaren Feindes" sowie der Notwendigkeit, die Arbeitsplätze der US-Bürger zu schützen, werde er einen entsprechenden Erlass unterzeichnen, kündigte der US-Präsident an.

Weitere Details nannte er zunächst nicht. In den Vereinigten Staaten wurden bisher fast 790.000 Coronavirus-Fälle gemeldet, rund 42.000 Menschen kamen ums Leben. Das öffentliche Leben kam wegen der Krise in weiten Teilen des Landes zum Erliegen.

Foto: US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur