Berliner Kitas sollen vor dem 1. August zurück zum Regelbetrieb

Mutter und Kind, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Kitas in Berlin sollen deutlich vor dem zuletzt anvisierten 1. August wieder für alle Kinder öffnen. Das bestätigte Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) am Mittwoch im RBB-Inforadio. Ein genaues Datum gebe es allerdings noch nicht.

Die Schrittfolge werde von der Bildungsverwaltung formuliert. "Das war uns sehr wichtig. Auch dass es vor dem August wieder ein flächendeckendes Angebot gibt." Zur Gastronomie in Berlin äußerte sich Müller zurückhaltend. Ob es Lockerungen zum Beispiel für Restaurants und Cafés im Mai gebe, könne er noch nicht sagen. "Ich glaube in der zweiten, dritten Phase müssen wir auch für die etwas möglich machen." Allerdings befinde man sich mittendrin in einer Pandemie. "Das sind objektiv die Fakten, dass wir mittendrin sind in einer Infektionswelle und wir müssen sie weiter beherrschbar halten." Insofern habe man jetzt die ersten Maßnahmen der Lockerungen. "Wir müssen auch die Chance haben zu sehen, wie sind die Auswirkungen dieser Lockerungen und dann kann man die nächsten Schritte beschließen", so Müller.

Foto: Mutter und Kind, über dts Nachrichtenagentur