Werder Bremens Vogt kritisiert Auftreten seiner Mannschaft

Kevin Vogt (Werder Bremen), über dts Nachrichtenagentur

Bremen (dts Nachrichtenagentur) – Werder Bremens Verteidiger Kevin Vogt hat seinem Ärger über das Auftreten seiner Mannschaft in der vergangenen Bundesliga-Partie gegen Bayer 04 Leverkusen Luft gemacht. "Zum Thema Verantwortung gehört es auch nicht immer nur positiv zu sein sondern auch mal dazwischen zu hauen, wenn irgendwas nicht so richtig läuft, auch in der eigenen Truppe. Was das angeht müssen wir einfach noch ein Stück weit `ekliger` werden", sagte Vogt in einem Video, das von Werder Bremen am Dienstag über Facebook veröffentlicht wurde.

Das habe man am Montag nicht gut genug gespielt, als dass man den Leverkusenern mit ihrer spielerischen Klasse den Schneid mehr hätten abkaufen können, so der Verteidiger weiter, der von 1899 Hoffenheim ausgeliehen ist. Gerade die Gegentore nach Standards müsse man dringend aufarbeiten. "Da muss man auch mal das Ganze kritisch ansprechen, da braucht man sich nicht streicheln gegenseitig und sagen: `Ja, das wird schon`, sondern da muss man den Finger in die Wunde legen, einzelne Personen auch ansprechen und das müssen wir beheben. Da stehen sowohl wir in der Verantwortung als auch das Trainerteam", sagte Vogt.

Foto: Kevin Vogt (Werder Bremen), über dts Nachrichtenagentur