1. Bundesliga: Dortmund bezwingt Hertha BSC

Jadon Malik Sancho (BVB), über dts Nachrichtenagentur

Dortmund (dts Nachrichtenagentur) – Am 30. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund das Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin mit 1:0 gewonnen. Die Borussen hatten von Beginn an viel Ballbesitz, konnten diesen aber kaum in echte Torgefahr ummünzen. Herthas gelegentliche Kontergelegenheiten brachten auch keine echte Gefährdung für den Kasten von Roman Bürki, sodass es tatsächlich ohne ernstzunehmende Torgelegenheit in die Pause ging.

Die erste Riesenchance der Partie hatte der BVB in der 51. Minute: Jadon Sancho schob ein scharfes Zuspiel von Thorgan Hazard aber knapp neben den linken Pfosten ins Toraus. Nun kamen auch die Berliner zu ihrer ersten Tormöglichkeit: in der 56. Minute setzte Alexander Esswein seinen Schuss knapp links vorbei. In der 58. Spielminute war es dann passiert: nach Kopfballablage von Julian Brandt schob Emre Can den Ball von der Sechnzehner-Kante flach und platziert ins rechte Eck zur Dortmunder Führung. Die Berliner konnten darauf nicht mehr gefährlich reagieren, stattdessen vergab der BVB mehrere gute Konter, wie Sancho in der 89. Minute aus kurzer Distanz. Es blieb also bei dem knappen Erfolg. Mit dem Sieg festigt Borussia Dortmund den zweiten Tabellenrang, Hertha bleibt auf Platz neun stecken.

Foto: Jadon Malik Sancho (BVB), über dts Nachrichtenagentur