Infratest: CDU in Mecklenburg-Vorpommern vor SPD

CDU auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur

Schwerin (dts Nachrichtenagentur) – Die CDU liegt laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest-Dimap in Mecklenburg-Vorpommern in der Wählergunst aktuell vor der SPD. In der Erhebung, welche das Institut im Auftrag des Norddeutschen Rundfunks durchführte, kommt die CDU auf 29 Prozent. Die SPD würde, wenn schon am kommenden Sonntag gewählt würde, 24 Prozent erreichen.

Auf dem dritten Platz stünde die AfD mit 15 Prozent, knapp gefolgt von der Linkspartei mit 13 Prozent. Die Grünen würden mit zehn Prozent in den Landtag einziehen. Weiterhin nicht im Landtag vertreten wäre dagegen die FDP (vier Prozent). Nach Meinung der meisten Befragten sind SPD und CDU am ehesten in der Lage, die wichtigsten Aufgaben im Land zu lösen. 27 Prozent vertrauen hier der SPD, 26 Prozent setzen auf die CDU. Alle anderen Parteien liegen weit zurück. Viele Wahlberechtigte trauen aber offenbar keiner Partei zu, die Herausforderungen zu meistern. Dieser Anteil ist zurzeit mit 31 Prozent fast doppelt so hoch wie im Wahljahr 2016. Die Umfrage wurde vom 3. bis 6. Juni bei 1.004 zufällig ausgewählten Wahlberechtigten in Mecklenburg-Vorpommern erhoben.

Foto: CDU auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur