Verkehrsminister kündigt Entsorgungskonzept für Atemschutzmasken an

Weggeworfener Mundschutz, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat ein Entsorgungskonzept für Atemschutzmasken angekündigt. "Es kann nicht sein, dass verschmutzte Masken täglich einfach so weggeworfen werden, da es sich eigentlich um Sondermüll handelt", sagte Scheuer der "Bild am Sonntag". Nach dem Willen des Ministers sollen die Masken deshalb in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn umweltgerecht entsorgt werden.

"Wir prüfen, wie man Millionen benutzte Mund-und Nasenschutzmasken in Zügen und Bahnhöfen hygienisch entsorgen und wieder recyceln kann." Die Bahn habe dazu bereits entsprechende Konzepte ausgearbeitet. "Über ähnliche Konzepte müssen wir an Flughäfen und Busbahnhöfen, ja generell nachdenken", so Scheuer.

Foto: Weggeworfener Mundschutz, über dts Nachrichtenagentur