Bericht: Großveranstaltungen bis Ende Oktober verboten

Menschen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Großveranstaltungen wie zum Beispiel Volksfeste, Schützenfeste oder Kirmes-Veranstaltungen sollen offenbar bis mindestens Ende Oktober 2020 verboten bleiben. Das geht aus einem Papier der Länder hervor, über welches RTL und n-tv berichten. Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefs der Länder haben demnach unter anderem diesen Beschluss gefasst.

Dem Bericht zufolge ist unterdessen eine Lockerung der Einschränkungen des Schulbetriebs geplant. Wenn das Infektionsgeschehen bleibt wie es ist, streben die Länder demnach spätestens nach den Sommerferien an, in den schulischen Regelbetrieb zurückzukehren.

Foto: Menschen, über dts Nachrichtenagentur