Müntefering will Nachbesserung der Corona-Warn-App für Senioren

Franz Müntefering, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der ehemalige SPD-Chef und heutige Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisation (BAGSO), Franz Müntefering, setzt sich für eine technische Nachbesserung der Corona-Warn-App ein. "Dringenden Besserungsbedarf gibt es in Bezug auf ältere Geräte, auf denen die Warn-App derzeit nicht funktioniert. Davon sind Seniorinnen und Senioren besonders betroffen", sagte er dem Nachrichtenportal "T-Online".

Grundsätzlich sei "aus Sicht der BAGSO die Corona-Warn-App eine gute Sache", so Müntefering. "Auch für die älteren Menschen." Denn "die Mehrheit von ihnen hat bereits ein Smartphone oder ist anders mobil im Netz". Doch laut Münterfering gibt es eben gerade bei den Senioren Startprobleme. Die Applikation steht seit Dienstag in den App-Stores zum Download bereit. Doch auf Apple- und Android-Geräten wird eine bestimmte Betriebssystemversion vorausgesetzt. Geräte, die fünf Jahre oder älter sind, können diese meist nicht mehr einspielen, weshalb die Warn-App auf diesen Geräten nicht funktioniert. Dies betreffe laut Müntefering vor allem ältere Menschen.

Foto: Franz Müntefering, über dts Nachrichtenagentur