Sevilla steht im Europa-League-Finale

Linienrichter beim Fußball mit Fahne, über dts Nachrichtenagentur

Köln (dts Nachrichtenagentur) – Der FC Sevilla steht im Finale der Europa League, das am kommenden Freitag in Köln ausgetragen wird. Die Spanier siegten am Sonntagabend ebendort gegen Manchester United mit 2:1. Dabei war ManU in der 9. Minute noch durch von Bruno Fernandes verwandelten Foulelfmeter in Führung gegangen.

Sevillas Suso traf in der 26. Minute zum Ausgleich, nach einer dann über weite Strecken ausgeglichenen und engagierten Partie brachte Luuk de Jong in der 78. Minute wie aus dem Nichts den Entscheidungstreffer. Das zweite Halbfinale zwischen Inter Mailand und Schachtar Donezk läuft am Montag in Düsseldorf – ebenso wie alle anderen Partien ohne Zuschauer im Stadion. Wegen der Corona-Pandemie finden die letzten Spiele der Europa-League-Saison als Finalturnier in NRW statt – als letztes deutsches Team hatte sich allerdings Bayer Leverkusen bereits im Viertelfinale verabschiedet.

Foto: Linienrichter beim Fußball mit Fahne, über dts Nachrichtenagentur