Champions League: Bayern München besiegt Lyon und steht im Finale

Alphonso Davies (FC Bayern), über dts Nachrichtenagentur

Lissabon (dts Nachrichtenagentur) – Im Halbfinale der UEFA Champions League hat der FC Bayern München gegen Olympique Lyon mit 3:0 gewonnen und trifft damit im Finale auf Paris Saint Germain. Die Franzosen standen von Beginn an tief und überließen den Münchenern den Ball. Dennoch verzeichneten sie in der vierten Minute die erste große Chance zur Führung, doch Memphis Depay traf nur das Außennetz nachdem er Manuel Neuer schon umkurvt hatte.

Die Bayern hatten in der elften Minute ihre erste gute Möglichkeit, als Lopes den abgefälschten Schuss von Goretzka gerade noch zur Ecke abwehren konnte. In der 17. Minute hatte erneut Lyon die Riesenchance zu einem Treffer, doch Toko Ekambi scheiterte aus kurzer Distanz am rechten Pfosten. Quasi im direkten Gegenzug zündete Serge Gnabry den Turbo und schweißte die Kugel nach einem fulminanten Solo in der 18. Spielminute in den linken Winkel. Der deutsche Rekordmeister ließ in der Folge den Ball laufen und erhöhte in der 33. Minute dann sogar, als Lewandowski aus kürzester Distanz noch an Lopes scheiterte und Gnabry anschließend nur noch einschieben musste. In der 37. Minute hätte der deutsche Nationalspieler dann fast den Hattrick perfekt gemacht, sein Ball landete aber haarscharf neben dem linken Pfosten. So ging es mit einer verdienten Zwei-Tore-Führung für die Flick-Elf in die Kabine. In Hälfte zwei kontrollierten die Münchener weiter die Partie, Ivan Perisic scheiterte in der 51. Minute am Lyon-Keeper. Auf der Gegenseite verpasste Toko Ekambi den Anschluss, als er in der 58. Minute nur Neuer anschoss. Beide Mannschaften bemühten sich anschließend Chancen zu erspielen, agierten im entscheidenden Moment aber zu ungenau, womit die in Führung liegenden Bayern aber besser leben konnten. Auch Aouars Versuch von der Strafraumgrenze in der 84. Minute stellte für Neuer kein Problem dar. Die Entscheidung der Partie führte Robert Lewandowski in der 88. Minute herbei, als er nach einem Kimmich-Freistoß sauber ins linke Eck einköpfte. Somit steht der FC Bayern München insgesamt verdient am Sonntag im Finale der Champions League.

Foto: Alphonso Davies (FC Bayern), über dts Nachrichtenagentur