Linke will Spitzenkandidatur erst 2021 klar machen

Linkspartei-Logo auf Parteitag, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Linkspartei will nach den Worten ihres Fraktionschefs Dietmar Bartsch erst im nächsten Jahr über die Spitzenkandidatur für die Bundestagswahl entscheiden. "Da lassen wir uns von Medien und anderen Parteien nicht treiben", sagte Bartsch der "Saarbrücker Zeitung". Bei der letzten Wahl vor drei Jahren hatte Bartsch zusammen mit der damaligen Co-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht ein Spitzenduo gebildet.

Er gehe davon aus, dass es wieder eine Doppelspitze geben werde, sagte Bartsch. Eine erneute Kandidatur hält er sich offen. "Schaun mer mal", sagte der Linkspolitiker auf eine entsprechende Frage der "Saarbrücker Zeitung".

Foto: Linkspartei-Logo auf Parteitag, über dts Nachrichtenagentur