SPD-Politiker Castellucci wirbt für Rot-Rot-Grün

SPD-Logo, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci hält die Zeit für Rot-Rot-Grün in Berlin für reif. Doch dafür müsste die umfragenschwache SPD bis zur Bundestagswahl 2021 noch kräftig zulegen, sagte er dem "Mannheimer Morgen" (Donnerstagsausgabe). Das könne mit Olaf Scholz als Kanzlerkandidat gelingen.

Castellucci sagte: "Er ist kein Showman, aber die Kanzlerin kommt mit ihrer nüchternen Art bei den Leuten auch hervorragend an. Außerdem muss Scholz den Wahlkampf nicht allein machen, wir helfen ja alle mit." Weiter sagte Castellucci, dass er für Rot-Rot-Grün kämpfe und hart arbeite. Er wolle eine andere Politik. "Ich trete für die Bürgerversicherung und eine Kindergrundsicherung ein. Das würde nur in einer Koalition mit der Linke und den Grünen funktionieren." Beim sozialen und ökologischen Umbau Deutschlands habe es mit der Union in den vergangenen Jahren immer ein Gezerre gegeben. "Mit einem Mitte-Links-Bündnis wäre auch dieses Ziel politisch leichter umsetzbar", so der SPD-Politiker.

Foto: SPD-Logo, über dts Nachrichtenagentur