Mindestbußgeld für Maskenverweigerer kommt – Sachsen-Anhalt schert aus

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bund und Länder haben sich auf die Einführung eines bundesweiten Mindestbußgelds für Verstöße gegen die Maskenpflicht in Höhe von 50 Euro verständigt. Lediglich Sachsen-Anhalt werde den Beschluss nicht umsetzen, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Donnerstagnachmittag nach einer Schaltkonferenz mit den Regierungschefs der Bundesländer. Die dts Nachrichtenagentur sendet in Kürze weitere Informationen.